Qualitätsmanagement

Zertifizierung

Die Kliniken im Sana-Verbund, engagieren sich stark in der Umsetzung vielfältiger Maßnahmen zur Qualitätssicherung. Entsprechend breit ist das Portfolio der Zertifikate, mit denen Qualität von den einzelnen Häusern dokumentiert wird.

Die Norm DIN EN ISO 9001:2015 beschreibt Regeln für Anforderungen an eine gleichbleibende Qualität in einer Klinik. Ziel dieser Norm ist die Etablierung eines wirksamen Qualitätsmanagementsystems, das alle Tätigkeiten einer Organisation bestimmen, leiten und lenken kann. Durch die bestandene Zertifizierung soll eine kontinuierliche Verbesserung, Optimierung von Abläufen und Ergebnissen in der Patientenversorgung gewährleistet werden können. Die Zertifizierung gilt zunächst für drei Jahre. Während diesem Zeitraum wird eine jährliche Überwachung stattfinden, um zu gewährleisten, dass das Qualitätsniveau der Patientenversorgung dauerhaft erhalten und verbessert wird.

Die Zertifizierung der Sana Klinik Bethesda Stuttgart nach DIN EN ISO 9001:2015 erfolgte im Januar 2018 durch zwei externe und unabhängige Auditoren, die sich im laufenden Betrieb die Prozesse, Standards und Dokumentation des Hauses über zwei Tage lang intensiv angeschaut haben und die Ausstellung des Zertifikats schließlich ohne Auflagen empfehlen konnten. Die Sana Klinik Bethesda Stuttgart war bereits seit 2012 nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.

Darüber hinaus sind verschiedene medizinische Bereiche der Sana Klinik Bethesda Stuttgart zertifiziert. Die verliehenen Qualitätssiegel stellen hohe Ansprüche an streng definierte Strukturen, um eine maximale Qualität bei der Versorgung von Patienten zu gewährleisten.

Zertifikate und Auszeichnungen