Zertifiziertes Hernienzentrum

Behandlung von Bauchwand- und Zwerchfellbrüchen in kompetenten Händen

Weichteilbrüche sind meist angeboren und meist durch schwaches Bindegewebe verursacht. Die Entstehung ist eher schleichend, eine Symptomatik kann aber auch akut einsetzen.

Die Gefahren eines jeden Weichteil- und Bauchwandbruches ist neben zunehmender Beschwerden und einer Größenzunahme mit störenden mechanischen Problemen die Gefahr einer Einklemmung von Bruchinhalten in die Bruchlücke, im schlimmsten Fall von Darmanteilen, die dann in Ihrer Durchblutung gestört sein können. Diese Situation macht dann meist eine Notfalloperation nötig.

Generell können jegliche Brucharten nur durch eine Operation behandelt werden.

Moderne, individuell angepasste minimal-invasive Operationen

Die meisten Eingriffe können wir in der minimal-invasiven Schlüssellochchirurgie anbieten. Sie ermöglichen eine gute, zuverlässige Versorgung der Brüche mit geringem Trauma und wenig Schmerzen.

Wir sehen unsere Patienten als Ganzes und passen unsere Therapieempfehlung den individuellen Bedingungen wie z.B. Begleiterkrankungen, Voroperationen und Alter.

Unser Hernienzentrum nimmt seit vielen Jahren an der deutschen Qualitätssicherungsstudie Herniamed teil. Wir sind zudem von der deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie DGAV als Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie zertifiziert.

Sprechen Sie uns an

Matthias Raggi, MBA
Dr. med. Matthias Raggi, MBA
  • Facharzt für Chirurgie
  • Facharzt für Viszeralchirurgie und Spezielle Viszeralchirurgie
  • Spezielle Chirurgische Intensivmedizin
  • Notfallmedizin
  • Coloproctology (EBSQ)
  • Ernährungsmedizin
  • Ärztliches Qualitätsmanagement

Chefarztsekretariat
Tel.: 0711 2156-441
Fax: 0711 2156-449
KBS-allgemeinchirurgie@sana.de